Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Duterte und US-Außenpolitik

Der Präsident der Philippinen will die USA raus:

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte sagte am Mittwoch, er wolle, dass amerikanische Truppen, vielleicht in den nächsten zwei Jahren, aus seinem Land vertrieben werden, und unterstrich damit seine Absicht, eine umfassende Neuausrichtung der Außen- und Sicherheitspolitik seines Landes voranzutreiben.

Duterte spricht möglicherweise nicht für alle in seinem Land, aber die USA sollten ernsthaft darüber nachdenken, dem zuzustimmen. Die USA sollten dies zum Anlass nehmen, sich von einer Allianz zu lösen, die uns in Zukunft nur noch Kopfschmerzen bereiten wird. In der Regel sollten die USA ihre Streitkräfte nicht dort halten, wo sie nicht gebraucht werden, und sie sollten keine Sicherheitsbedürftigen halten, die unsere Anwesenheit nicht mehr wünschen. Duterte bietet uns eine Möglichkeit, eine unserer unnötigen Auslandsverpflichtungen loszuwerden, und wir sollten dies ausnutzen.

Lassen Sie Ihren Kommentar